Arbeitslust wecken, statt angestrengt motivieren

Datum/Zeit
02. 10. 2019
9:00 bis 17:00

Ort
Hotel Ambassador, Bern


Der Einsatz der Ressourciven® Flow-Kommunikation 

Kursleiter

Johannes Gasser ist Dr. der Philosophie und der klinischen Psychologie, Kommunikationsforscher und Coach. Er arbeitet seit 1990 als Innovator, Berater und Coach mit Führungspersonen und Betrieben. Er versteht es, Sinn und vitalen Schwung ins kleinste Detail zu bringen. Als Begründer der Ressourciven® Flow-Führung und Flow-Kommunikation leitet er die Dr. Gasser Flow-Akademie. Kommunikation und Führung nach den Flow-Prinzipien wecken den Stolz für die Arbeit, gewinnen die Kooperation und machen den Betriebsalltag lebendig.

Teilnehmende

Führungspersonen, Kundenbetreuer, Personalchefs, Weiterbildner und weitere interessierte Personen.

Ziel

  • Motivationskiller enttarnen und ersetzen
  • Mit neuen Kommunikations-Werkzeugen die Arbeitslust wieder in Schwung bringen

Inhalt

Manchmal kostet es Schweiss und Mühe, Mitarbeitende zum effizienten und sorgfältigen Arbeiten zu bringen. Gut zureden, motivieren und Druck machen ist für alle Beteiligten nervzehrend und energieraubend.

Die Arbeitslust folgt einer hochpräzisen Linie – sie zu kennen, erleichtert die Führung der Mitarbeitenden. Dazu gehört:

  • Die Burnout Pyramide (welche Arbeitslust frisst) und ihre vitale Alternative
  • Echte Arbeitslust versus Lustprinzip
  • Schlau «ressourcieren» statt nur fordern
  • Präzise Anweisungen geben, ohne die Motivation zu vergraulen

Methoden

Theoretische Inputs, Analyse von Fallbeispielen, Selbsterfahrung der Wirkung von Ressourciver Flow-Kommunikation, praktische Übungen.

Buchung

Preis: CHF 690.00